Vivino – die erfolgreichste Wein-App

Vivino – die erfolgreichste Wein-App

Erfolgreiche Wein-App

Vivino, die weltweit am häufigsten heruntergeladene mobile Wein-App und der größte Online-Weinmarktplatz, schließt eine Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 155 Millionen US-Dollar unter der Leitung der schwedischen Investmentfirma Kinnevik und Neuinvestor Sprints Capital ab. Investoren sind GP Bullhound und der bereits bestehende Investor Creandum. Mit dieser jüngsten Finanzierungsrunde erhöht sich die Gesamtsumme der von Vivino bis dato aufgebrachten Mittel auf 221 Millionen US-Dollar und umfasst eine Mischung aus Primär- und Sekundärinvestitionen.

„Die App ist uns in der Redaktion ein sehr hilfreiches Tool bei Pressereisen und Weinverkostungen. Etikett einscannen, speichern und eigene Notitzen dazu… und schon haben wir eine gelungene Dokumentation für den späteren Artikel mit den Informationen zum Wein inkl. Preise im Handel.“ Bernhard Eckert, Herausgeber/Chefredakteur

App-Nutzer

Derzeit nutzen 50 Millionen Weinliebhaber die Plattform Vivino, vorrangig aufgrund der personalisierten Empfehlungen, dem unvoreingenommenen Bewertungssystem und der umfangreichen Auswahl an Weinen von mehr als 700 Partnern auf dem weltweiten Weinmarktplatz. Das neue Kapital ermöglicht es Vivino, die smarte Technologie der Plattform mit künstlicher Intelligenz zu verbessern, um präzisiere und persönlichere Empfehlungen für Vivino-Nutzer erstellen zu können. Des Weiteren wird das Unternehmen seinen Fokus auf ausgewählte Märkte mit dem größten Wachstumspotenzial legen, darunter die USA, Deutschland, Großbritannien, Italien, Japan und Portugal.

„Dies ist ein Zeugnis für die bemerkenswerte Arbeit, die unsere Teams weltweit geleistet haben, um ein außergewöhnliches Unternehmen aufzubauen”, sagte Heini Zachariassen, Gründer und Chief Executive Officer von Vivino. „Diese Finanzierungsrunde bedeutet wichtiges Kapital für unser schnell wachsendes Unternehmen und ermöglicht es uns, einige außergewöhnliche, neue Führungskräfte in unseren Vorstand zu heben. Die Finanzierung wird es uns auch ermöglichen, weiterhin auf unseren Kernstärken aufzubauen, Industriepartnerschaften zu erweitern, um mehr Händler und Weingüter auf unseren Marktplatz zu ziehen und unser weiteres globales Wachstum zu fördern.“

Die weltweiten Umsätze im E-Commerce alkoholischer Getränke sind in den vergangenen Jahren immens gestiegen. Schätzungen zufolge wird der Markt bis 2024 den Wert von 40 Milliarden Dollar weit übersteigen. Zachariassen führt den Erfolg des Unternehmens auf diese anhaltende Veränderung im Verbraucherverhalten zurück. „Unsere Nutzerbindungsraten sind hoch und wir sehen eine stetigen Flow von App-Nutzern in Richtung Weinkäufer. Das ist ein guter Schritt. Indem wir einen Mehrwert für unsere Nutzer schaffen, schaffen wir auch einen größeren Wert für das Unternehmen.“

Seit der Series-C-Finanzierung im Februar 2018 steigerte Vivino seine Nutzerbasis von 29 Millionen auf 50 Millionen. Zudem baute Vivino das Marktplatzgeschäft deutlich aus, welches Weingüter und Weinhändler direkt mit der Community verbindet.  Das Unternehmen erzielte in den letzten sieben Jahren eine jährliche Wachstumsrate von 100 Prozent und im Jahr 2020 eine Umsatzsteigerung von 103 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Zwölf Weinempfehlungen aus Rheinhessen, welche die perfekten Begleiter zu den beliebtesten Weihnachtsgerichten der Deutschen sind…

Über Vivino

Vivino ist der weltweit größte Online-Weinmarktplatz und die am häufigsten heruntergeladene Wein-App, die von einer Millionengemeinde betrieben wird. Vivino inspiriert Menschen überall, Wein in vollen Zügen zu genießen und neu zu entdecken. Das einzigartige Weineinkaufserlebnis von Vivino basiert auf personalisierten Weinempfehlungen von Vivino-Nutzern auf der ganzen Welt. Die App ist für jeden Weintrinker aller Erfahrungsstufen geeignet und mühelos bedienbar. Die Vivino-App steht zum Herunterladen auf Android- und Apple-Geräte zur Verfügung.

Wow Waffel

Als Genießer lieben wir sie: Süßspeisen, Süßigkeiten, zuckerhaltige Snacks. Und obwohl wir uns bewusst sind, dass sie nicht unbedingt die gesündesten Zufuhren für unseren Körper sind, gönnen wir sie uns regelmäßig – und das ist völlig okay! Doch Soulfood geht auch anders. Mit weniger zugesetztem Zucker und natürlicheren, gesünderen Zutaten kann Genuss genauso lecker sein. […]

Ein Kommentar

Desserts und Süßspeisen mit wenig Zucker

Richtig lecker? Geht auch ohne zugesetzten Zucker! Als Genießer lieben wir sie: Süßspeisen, Süßigkeiten, zuckerhaltige Snacks. Und obwohl wir uns bewusst sind, dass sie nicht unbedingt die gesündesten Zufuhren für unseren Körper sind, gönnen wir sie uns regelmäßig – und das ist völlig okay! Doch Soulfood geht auch anders. Mit weniger zugesetztem Zucker und natürlicheren, […]

0 Kommentare

Pellkartoffeln mit Salsa Verde

Interessantes zur Kult-Knolle Wußtest Du das die Kult-Knolle im Inkognito-Modus nach Europa gelangte? Als spanische Seefahrer im 16. Jahrhundert die Kartoffelpflanze aus Südamerika nach Europa brachten, erfreuten sich wohlhabende Fürsten in erster Linie an ihren schönen weißen, rosa oder lila Blüten und kultivierten sie als Zierpflanze. Dass man ihre unterirdisch wachsenden Knollen essen kann, war […]

Ein Kommentar

Kartoffel ABC

Das Kartoffel ABC Wissenswertes rund um die Kult-Knolle Als spanische Seefahrer im 16. Jahrhundert die Kartoffelpflanze aus Südamerika nach Europa brachten, erfreuten sich wohlhabende Fürsten in erster Linie an ihren schönen weißen, rosa oder lila Blüten und kultivierten sie als Zierpflanze. Dass man ihre unterirdisch wachsenden Knollen essen kann, war seinerzeit weitestgehend unbekannt. Erst im […]

0 Kommentare

IRISH WHISKEY KILBEGGAN® BLACK

Tradition trifft auf Handwerkskunst: Irish Kilbeggan® Black Irish Whiskey überzeugt mit charakterstarkem Geschmacksprofil –zweifach destilliert und veredelt mit getorftem Malz. Zum Start des neuen Jahres ist der Premium Whiskey nun auch im Handel verfügbar. Im Mai 2021 erweiterte Beam Suntory mit der Online-Einführung von Kilbeggan® Black erfolgreich das Irish Whiskey Portfolio. Mit dem Start des […]

0 Kommentare

Bayern küsst Binz

Tegernseer Wirtshaus & Biergarten Binz inkl. Weinladen Binz im geschichtsträchtigen Kurhaus auf Rügen Neues Kulinarik-Konzept: Das geschichtsträchtige Kurhaus Binz auf Rügen erweiterte sein gastronomisches Angebot. In Kooperation mit der Tegernseer Brauerei entstand während der Corona-bedingten Schließphase das Tegernseer Wirtshaus & Biergarten Binz direkt an der Promenade. Es löst das bisherige Steakhaus Restaurant ab. Weinliebhaber schauen […]

Ein Kommentar

Craft Beer Paradies am Golf von Mexiko

Craft Beer aus St.Pete/Clearwater Bier, das ultimative Kultgetränk der Deutschen, ist längst auch in anderen Teilen der Welt angekommen, so auch in St.Pete/Clearwater. Die Region an Floridas Golfküste lockt das ganze Jahr über mit über 35 lokalen Mikrobrauereien und entsprechend kreativen Bierkreationen. So ist die Gegend nicht nur für die meisten Sonnentage am Stück, sondern […]

0 Kommentare

Rezept – Dippehas

Dippehas, Gänsebraten, Karpfen, Fondue, Raclette oder Würstchen mit Kartoffelsalat – zu Weihnachten haben viele Familien ihre ganz eigene Genusstradition. Und was passt besser zu einem besonderen Essen als ein besonderer Wein? Die Weine aus Deutschlands größtem Weinbaugebiet Rheinhessen stehen für kompromisslose Qualität aus besten Lagen und eignen sich hervorragend als Begleiter zu den klassischen Feiertagsrezepten. […]

0 Kommentare

Kunst trifft Marktwirtschaft

Kunst in der Marktwirtschaft Besigheim Geniessern ist ja schon bekannt das der Gastronom Frank Land aus Besigheim nicht nur bekannt ist für seine kreative, leckere Kulinarik in der Marktwirtschaft. Er begeistert sich ebenso für Kunst, egal ob in Form von Bildern oder Musik. Jährlich finden in der Marktwirtschaft Besigheim die Jazztage statt. Aktuell geht es […]

0 Kommentare

Herzhafter Kaiserschmarrn

„Bei diesem Rezept bin ich mit den Gedanken immer im tief verschneiten Ischgl. Den Kaiserschmarrn verbinde ich automatisch mit Skifahren und viel Schnee. Egal ob als Hauptgericht oder Nachspeise ist es ein fantastisches Gericht für die Seele… einfach genießen und wohlfühlen. Allerdings esse ich einen gut gemachten Kaiserschmarrn zu jeder Jahreszeit gerne. Das Rezept, Quelle […]

0 Kommentare
QiiBee – Bei Sausalitos geniessen und Treuepunkte sammeln

QiiBee – Bei Sausalitos geniessen und Treuepunkte sammeln

Wer kennt sie nicht, die Meilenprogramme und Treuepunkte. Jedes dieser Systeme honoriert Kunden, die regelmässig beim gleichen Anbieter einkaufen. Einziges Makel bisher: Die Kunden können ihre Guthaben nur beschränkt einsetzen. Meist müssen sie die Punkte oder Gutscheine wieder bei der gleichen Kette einlösen. qiibee setzt diesem unbefriedigendem Zustand ein Ende. Firmengründer und CEO Gabriele Giancola und sein Team sprechen strategische Partner an, um die Plattform zu entwickeln, die solche Guthaben in die gleichnamige Cryptowährung verwandelt. qiibee baut ein entsprechendes Ökosystem auf, damit Kunden schon bald ihre Flugmeilen in Rabattpunkte umtauschen oder Treueprämien in Einkaufsgutscheine.

Tipp für Genießer: Sausalitos kündigt Treuepunkte auf der Blockchain an

qiibee gewinnt mit der Deutschen Cocktailbar-Kette Sausalitos einen neuen, wichtigen Grosskunden und rollt Loyalitätsprogramm an 41 Standorten aus… Dies ist definitiv ein neuer Meilenstein für das Schweizer Start-up. Die in Deutschland bekannte Gastronomie- und Barkette Sausalitos startet ihr Treuesystem und setzt dabei auf Blockchain-Technologie. Wenn Sausalitos-Gäste in Zukunft Getränke und Gerichte konsumieren, können sie gleichzeitig per Smartphone ihre Bonuspunkte abholen und auf der Blockchain von qiibee abspeichern.

Aktuell hat das StartUp mit Sausalitos, eine der grössten Gastronomie- und Barketten in Deuschland, als neuen Kunden gewonnen. Nach dem Kaffeegetränke-Hersteller Lattesso ist das der zweite namhafte Zugang. Sausalitos betreibt 41 Partylokale in ganz Deutschland. Tendenz steigend. Die Sausalitos-Bars finden sich in den wichtigsten Metropolen sowie in kleineren Universitätsstädten. Einem internationalen Publikum ist Sausalitos wegen seinen legendären Happy-Hour-Angeboten bekannt.

Wer ab Juli bei Sausalitos etwas bestellt, kann mit der entsprechenden App einen QR-Code scannen. Damit kann man «Sausalitos Coins» sammeln und sie gegen neue Drinks oder coolen Barstuff tauschen. Oder man legt seine «Sausalitos Coins» auf der qiibee-Blockchain ab. Sausalitos-CEO Christoph Heidt: «Für mich war von Anfang klar, dass ein Sausalitos-Loyalty-Programm nicht einfach nur auf herkömmliche Systeme setzen kann. So innovativ und aufregend wie Sausalitos, muss auch unser Treueprogramm sein.» Und was liege näher als Altbewährtes mit Innovation zu verbinden? «Blockchain ist die Innovation und wir wollen auch hier die Ersten sein», sagt Heidt. Mit qiibee habe Sausalitos den perfekten Partner für die Umsetzung dieser Ideen gefunden.

Im April hat qiibee bewiesen, dass die Technologie funktioniert. Lattesso, verteilte am Blockchain Summit Crypto Valleyin Zug Kaffeebecher mit aufgedruckten QR-Codes. Diese konnten die Teilnehmer, unter ihnen Bundesrat und Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann, auf der qiibee-Blockchain abspeichern. Das System funktionierte einwandfrei.

Die Macher sind damit dem Ziel einen wichtigen Schritt näher gekommen, nicht nur eine Plattform anzubieten, sondern auch attraktive Marken für eine Partnerschaft zu gewinnen. Gabriele Giancola sagt zum Vertragsabschluss: «Ich freue mich, dass wir nach internationalen Anfragen mit zwei wichtigen Roll-outs in Europa starten können.» Gemäss Giancola steht qiibee in Verhandlungen mit weiteren namenhaften Kunden und bekannten Marken, die das Treuprogramme 3.0 ebenfalls einführen wollen. Wichtig sind die Partnerschaften auch für den Token Generating Events (TGE) von qiibee, der im Sommer stattfindet. Sausalitos wie Lattesso haben sich als early investors im laufenden private sale des TGE schon beteiligt.

Die eigens entwickelte Plattform wird die Blockchain-Technologie erstmals für breite Anwender zugänglich machen. Dank der dezentralen Speicherung von sicherheitsrelevanten Daten gilt die Blockchain als extrem sicher. Über ein computergestütztes Tauschsystem sorgt die Plattform dafür, dass die Kunden für Ihre Treuepunkte, Flugmeilen oder Rabattmarken tauschen können.

Über qiibee:

Die Brüder Gabriele und Gianluca Giancola verfolgen seit 2015 mit qiibee die Idee, Loyalitätsprogramme in die Zukunft zu führen. Gabriele verfügt als Abgänger Universität St. Gallen (HSG) über das notwendige Business-Wissen, Gianluca bringt seine Erfahrung als Product Designer ein. Die beiden haben schon früher mit cleveren Marketingideen und Loyalitätslösungen für Schlagzeilen gesorgt: Sie begannen 2012 noch während des Studiums, ausgewählten Markenbotschaftern beschriftete Werbe-Autos gratis zur Verfügung zu stellen. Kurz nach ihren Hochschulabschlüssen gründeten sie qiibee und brachten ein Treuesystem online und aufs Smartphone. Mit dem handelbaren Cryptowährung qiibee und dem Einsatz der Blockchain-Technologie wollen sie qiibee auf das nächste Level hieven. Der Name qiibee setzt sich aus einem chinesischen und einem englischen Wort zusammen. Das «qii» ist abgeleitet vom chinesischen Qi (Chi), was Energie bedeutet. Während «bee» auf Englisch Biene heisst.

 

Übrigens: Mit dem  Ge-man Power Drink sammelt Ihr Power um für eure Geniesserinnen ein echtes Highlight zu sein…

Ge-man Power Drink jetzt Bestellen