Mineralwasser – Gesund den Durst stillen

Mineralwasser – Gesund den Durst stillen

Natürliches Mineralwasser kann problemlos für Jahre gelagert werden. Es ist , originalverschlossen, mit oder ohne Kohlensäure nahezu unbegrenzt haltbar.

Die eigene Region sicher von zu Hause aus genießen – der Mineralbrunnenfinder macht es möglich

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken über ihre Ernährung. Nicht nur was sie verzehren, sondern auch woher ein Lebensmittel stammt und wie sicher es ist, wird gerade in diesen Tagen für viele zunehmend immer wichtiger. Wer Mineralwasser genießt, kann darauf vertrauen, seinen Durst garantiert mit einem hundertprozentigen Naturprodukt zu stillen. Sogar aus welcher Region es entspringt, kann man schmecken.

 

Natürliches Mineralwasser kann problemlos für längere Zeit gelagert werden. Es ist mit oder ohne Kohlensäure nahezu unbegrenzt haltbar, sofern die Flaschen, in die es abgefüllt wurde, original verschlossen sind. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist eine EU-rechtliche Kennzeichnungspflicht und in der Regel auf mindestens ein Jahr bei PET-Flaschen oder auf zwei bis drei Jahren bei Glasflaschen nach Abfüllung datiert. Wie bei zahlreichen anderen Lebensmitteln auch, bedeutet Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums bei Mineralwasser nicht, dass es damit wertgemindert oder nicht mehr zum Verzehr geeignet ist.

 

Jedes Mineralwasser ist einzigartig. Die Böden und die Gesteinsschichten, die es durchlaufen hat, verleihen ihm seinen ganz eigenen Charakter. Denn auf seinem Weg in die Tiefe nimmt es Mineralstoffe und Spurenelemente auf, die es aus den Gesteinen löst oder mit ihnen austauscht. Sickert es zum Bespiel durch Kalkstein, reichert es sich mit Calcium an, das ihm eine leicht herbe Note verleiht. Salzig schmeckende Mineralwässer wiederum sind besonders natriumhaltig.

 

Das heißt: So unterschiedlich die Regionen, so verschieden die Böden, so individuell sind Mineralstoffprofil und Kohlensäuregehalt des kalorienfreien Durstlöschers – und damit dessen Geschmack. Ein Schluck Mineralwasser ist also auch ein Schluck Heimat. Auf diese Weise kann man die eigene Region genießen ohne das Haus oder die Wohnung zu verlassen.

 

Vom norddeutschen Tiefland bis zu den Alpen, von der Eifel bis zum Fichtelgebirge birgt Deutschland mehr als 500 Mineralwasservorkommen. Diese Vielfalt ist weltweit einmalig. Was natürliches Mineralwasser darüber hinaus so besonders macht: Als einziges Lebensmittel in Deutschland muss es amtlich anerkannt werden. Bevor es in den Verkauf gehen darf, durchläuft es mehr als 200 Untersuchungen. Außerdem sind die Mineralbrunnenbetriebe verpflichtet, ihr Spitzenprodukt aus der Tiefe noch am Quellort abzufüllen.

 

Der Brunnenfinder führt mit nur einem Klick auf das ausgewählte Bundesland zur nächstliegenden Quelle.

 

Mehr Informationen: www.mineralwasser.com

 

Ähnliche Artikel:

 

Hotel Alpenblick**** in Höchenschwand

Hotel Alpenblick**** in Höchenschwand

„Alpenblick“ nennen die Gastgeber Renate und Ferdinand Thoma ihr Kleinod im Schwarzwald. Die Lage des Hotels auf dem sonnigen Hochplateau von Höchenschwand garantiert grandiose Ausblicke bis zum Mont Blanc.

Vor kurzem war das Hotel Alpenblick in Höchenschwand Ziel einer unserer Pressereisen. Wir waren eingeladen das Bio & Wellness Hotel besser kennenzulernen. Wie immer haben wir einen geniesserischen Blick darauf geworfen.

Im Schwarzwald aufgewachsen, nur 20 Autominuten weit von Höchenschwand entfernt, kenne ich natürlich die Umgebung sehr gut.  „Coming Home“ ist eines der Gefühle wenn ich mich im Schwarwald aufhalte und dessen Romantik vor Augen habe.

Im Alpenblick trifft modernes Wohndesign auf wahre Schwarzwaldromantik. Basis des Bio & Wellness Hotels ist nach wie vor das über hundert Jahre alte Schwarzwaldhaus. An seine honigfarbene Schindelfassade schließen sich der sonnendurchflutete Wellness-Neubau und das sehr moderne Suitenhaus an.

Wellness im Schwarzwald Hotel Alpenblick

Wellness wird im Schwarzwald Hotel ganz groß geschrieben. Entspannen lässt es sich im Alpenblick-Spa im herrlichem Edelstahl-Solepool. Danach gehts ab in die duftenden Saunen. Der sonnendurchflutete Wintergarten mit dem großen Ruheraum hat ein ganz eigenes Flair.

Entspannen lässt es sich bei Massagen, Bädern, Peeling, Packungen, Ayurveda und wohltuenden Beauty Behandlungen. Die verwendeten Produkte stammen aus eigener Herstellung. Natürliche Fichtennadel- und Holunderblütenprodukte werden Dir gut tun.

Bio-Küche im Schwarzwald Hotel Alpenblick

Schon am ersten Abend konnten wir sie geniessen: die Bio-Küche. Aus täglich frisch angelieferten Bio-Lebensmitteln aus dem Südschwarzwald waren für uns eine Gaumenfreude.

Geniesser buchen am besten das Angebot inkl. Verwöhnpension. „Alpenblick-Inklusiv“ vollbringt das Kunststück gesundes Essen mit einem echten Geschmackserlebnis zu vereinen. Bist Du Vegetarier und Veganer? Hast Du Nahrungsmittel-Intoleranzen? Kein Problem, ein schmackhaftes Menü wirst Du trotz allem erhalten.

Der Erfahrungsbericht ist in Arbeit und wird demnächst vervollständigt.

 

Na dann freut Euch schon mal auf den Bericht.

Herzklopfen in Ruhpoldings Ortnerhof, dem Wohlfühl Hotel rundum…

Herzklopfen in Ruhpoldings Ortnerhof, dem Wohlfühl Hotel rundum…

Der Ortnerhof lädt seine Gäste ein aus dem Alltag heraus sich eine Pause zu gönnen und einzutauchen in die Leichtigkeit des Seins. Familie Stegmeier und das gesamte Team sorgen dafür, dass Entspannung für die Urlaubs Tage, egal ob aktiv oder relaxend auch gelebt werden kann.

Du kennst sicherlich das Gefühl wenn man mit dem Koffer in der Hand vor dem **** Hotel steht und sich, hoffentlich, das Gefühl breit macht an diesem Ort richtig zu sein. Nun, schon allein das sehr ansprechende Panorama in dem der Ortnerhof am Rande des idyllischen Ruhpoldings liegt verleiht einem jenes Gefühl im Urlaub zu sein. Egal ob für ein Wochenende oder länger, das Flair des Hotels verspricht Erholung in erfrischender Bergluft. Im Herzen der Chiemgauer Alpen – und Seenplatte, zwischen München und Salzburg gelegen, bietet die Umgebung ein vielfältiges Freizeitangebot. Beim betreten des Hotels spürt man dann sofort die Herzlichkeit des Personals, geführt von der Familie Stegmeier, das von außen mitgebrachte Gefühl wird nicht enttäuscht.

Wirf einen Blick auf die Internetseite des Ortnerhof‘s und Du wirst erkennen das es eine vielfältige Auswahl an Packages zu entdecken gilt. Über das Jahr verteilt gibt es die Romantik-Zeit für Zwei die sich mögen, als besonderes Erlebnis buchbar die Zeit in der privaten Spa Suite. Das verspricht sinnliche Freuden mit dem Menschen den man liebt.

Desweitern gibt es die Wellness-Auszeit, Fliegenfischen oder Bike-Touren. Auch für Cabrio Liebhaber gibt es ein spezielles Arrangement.

Interessiert natürlich unsere Business Golfer Community:
Einem Thema hat sich der Ortnerhof aber im Besonderen verschrieben … dem Golfen. Dazu gibt es mit speziellen Angeboten wie der Golfwoche, Golf Relax Tagen und speziellen Weekend Packages eine Vielzahl Möglichkeiten. 2011 erhielt der Ortnerhof die Auszeichnung zum „Sport- und Gofhotel 2011“. Diese Auszeichnung erhielten insgesamt nur 32 Häuser in verschiedenen Kategorien. Am Loch 3 des GC Ruhpolding gelegen ist das Clubhaus zu Fuß in ca. 8 Min. zu erreichen. Als Hotelgast gibt es 30% Ermäßigung auf das GreenFee für den fantastischen Golfplatz. Persönlich habe ich ihn schon mehrfach gespielt und bin vom Platz und dem Panorama einfach begeistert.

Auf diesem Golfplatz der Weltmeister und Olympiasieger findet sich mit Eugen Wallner auch einer der besten Pro’s. Schlägerfitting mit Sepp Weiss bringt Dich im persönlichen Schlag sicherlich ebenfalls weiter. Ein individuell gefitteter Schlägersatz ist einfach unschlagbar.
Insgesamt hat es in der Umgebung 39 weitere attraktive Golfanlagen. Zehn der Golfanlagen sind in weniger als 30 Autominuten erreichbar. Also ideal für einen ausgiebigen, aktiven Golf & Wellness Urlaub…

Wohlfühlhotel Ortnerhof – gewählt zum „Sport- & Golfhotel 2011“
Der „Große Restaurant & Hotel Guide“, listet und bewertet über 4.200 Restaurants und Hotels in Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol. Die feste Größe unter den deutschsprachigen Gastronomieführern zeichnet 32 Häuser in verschiedenen Kategorien für besondere Leistungen aus. Ausgezeichnet wurde auch schon das Wohlfühlhotel Ortnerhof als „Unser Sport- & Golfhotel“ Deutschlands. Für Golf „Profis“ oder Golfeinsteiger bietet der Ortnerhof tolle Pauschal Angebote

Mit dem Ortnerhof Golfturnier gibt es schon immer zu Beginn der Golfsaison ein Highlight des Jahres. Die Teilnahme am Ortnerhof Genießer-Golfturniers ist jedes mal ein besonderes Erlebnis. Sehr gut organisiert, mit tollen Preisen ausgestattet auf einer der schönsten Golfanlagen ist der absolute Höhepunkt dabei jedoch kulinarischer Art. Das vom Euro-Toques prämierten Küchenchef Erwin Rennertseder (1 Stern, hier mit Lafer) geführte Kulinarium „Herzklopfen“ bietet eine frische, natürliche Kost, leicht und ursprünglich im Geschmack. Gespielt wird dabei sehr raffiniert mit der Kombination zwischen Tradition und der modernen Küche. Heraus kommen dabei wohlschmeckende, fantasievolle Gerichte.

Gastronomie im Ortnerhof
Der Küchenchef, Erwin Rennertseder und sein Team freuen sich darauf, Geniesser wie uns mit täglich mit neuen, kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Seit mehr als 30 Jahren ist das Kreieren exquisiter Geschmackserlebnisse seine Leidenschaft, inzwischen wurden seine Künste mit dem ersten Eurotoques-Stern ausgezeichnet. Von gehobener bayerischer über französische Küche bis hin zu internationalen Spezialitäten bietet die Küche des Hotels eine vielseitige und abwechslungsreiche Verköstigung.

Als Gast mit Verwöhnpension beginnt der Tag mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, nachmittags werden am Buffet Teespezialitäten und Kaffee, sowie süße und deftige Kleinigkeiten gereicht… Abens wirst Du ein erlesenes 4-Gänge-Menu schlemmen. Auch auf besondere Wünsche und Bedürfnisse geht das Küchenteam gerne ein. So finden Vegetarier eine gute Auswahl an Gerichten auf der Speisekarte und auch eine gluten- und/oder laktosefreie Verpflegung für Allergiker ist kein Problem. Genussvollen Ferien steht also nichts im Wege.

Nun, läuft Dir schon das Wasser im Mund zusammen? Wenn ich an die schon zahlreich genossenen Menüs im Ortnerhof denke, spüre ich noch heute den Geschmack auf der Zunge. Dazu bietet das Wohlfühlhotel Weine der Extraklasse.

Wellness & Beauty
Für uns Genießer ist Wellness & Beauty ja elementar. Der Ortnerhof hat auch in diesem Punkt sehr vieles zu bieten. Im umfangreichen Angebot an kosmetischen Behandlungen sowie Wohlfühl Massagen Hot Stone, Lomi Lomi Nui und vielem mehr, auch in Happy Hour Packages buchbar, findet sich sicher das richtige für Erholung suchende von heute.

Wandern & Genießen
Zahllose Spazier-, Wander- und Bergwege führen durch das weite Tal, entlang der Traun, vorbei an urigen Almen bis hinauf zu den Gipfeln der Bayerischen Alpen. Mit dem Unternbergsessellift oder der Rauschbergbahn erreichen auch diejenigen, die nicht ganz so gut zu Fuß sind, bequem die alpine Bergwelt. Oben angekommen lernen die Wanderer auf dem Alpen-Erlebnispfad abwechslungsreich und anschaulich die „Falten der Alpen“ kennen. Gemütliche Almen und Bergrestaurants laden zur Brotzeit oder bayerischen Schmankerln ein. Hier genießen Wanderer vom Spaziergänger bis zum Bergprofi das atemberaubende Alpenpanorama.

Während der Sommermonate ist ein Urlaub im Chiemgau besonders schön. Der Chiemsee ist nur etwa 20 Kilometer entfernt und lädt ein zum Spazierengehen, Baden, Boot fahren oder anderen Wassersportaktivitäten. Immer lohnenswert ist auch ein Ausflug auf die Herren- oder Fraueninsel, um das dortige Schloss, bzw. die Klosteranlage zu besichtigen. Kulturangebote und Shoppingmöglichkeiten gibt es rund um den Chiemsee, Salzburg ist nur etwa 40 Kilometer entfernt und natürlich lohnt sich auch ein Abstecher ins ca. 100 Kilometer entfernte München. Das Schönste aber sind die Berge, ideal zum Genießen, Wandern und Klettern. Wandern im Chiemgau bietet für jeden etwas Passendes – von der einfachen Talwanderung bis hin zum anspruchsvollen Klettersteig für Abenteuerer.Mit der Rauschbergbahn bist Du in wenigen Minuten auf 1.600 Meter Höhe und hast einen fantastischen Blick auf die umliegenden Gebirgsketten. Je nach Kondition und Anspruch lassen sich verschiedenste Wanderungen und Touren unternehmen, Drachenflieger und Paraglider finden einen optimalen Startplatz.

Aktivurlauber, sportbegeistert oder Ruhesuchender, der Sommer im Ruhpoldinger Tal ist so vielfältig wie seine Freizeitmöglichkeiten. Langeweile gibt es nicht! Egal ob Du im Urlaub aktiv sein willst oder einfach nur chillen möchtest – im Ortnerhof bist Du bestens aufgehoben! Ich persönlich kann den Ortnerhof einfach nur empfehlen… und in Ruhpolding Golf spielen ist definitiv ein Highlight ;o)) Also nix wie hin…

Auszeichnungen
Der Ortnerhof in Ruhpolding hat schon zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Infos hierzu…

Lust auf Erholung pur:

Ortnerhof – Das Wohlfühlhotel Familie Stegmeier
Ort 6
83324 Ruhpolding
Tel.: +49 (0)8663 8823-0
hotel@ortnerhof.de

 

Blicke über den Golfplatz in Ruhpolding

Kontakt zum GC-Ruhpolding

Tel.: +49(0)8663-2461,
Fax: +49(0)8663-41243
Mail: info@golfclub-ruhpolding.de
Internet: www.golfclub-ruhpolding.de

Sexy over forty…

Sexy over forty…

Zurück zum Ursprung

Kennen Sie das Gefühl das es einfach mal wieder Zeit ist „back to the roots“ zu gehen? Fünfundfünfzig geworden, der Blick in den Spiegel befriedigt nicht und die allgemeine Fitness lässt zu wünschen übrig… Für den ehemaligen Top Sportler und Fitnesstrainer in mir einfach eine unmögliche Situation.

Manche würden dazu jetzt sagen: Midlife Crisis, klar… kenne ich. So einfach ist es aber nicht auf den Punkt zu bringen, das sitzt schon ein Stückchen tiefer. Auf jeden Fall machte es im Juli Klick im Kopf und fast zwanzig Kilo sind Stand Mitte Dezember nun wieder runter. Dabei entstand der Gedanke andere ebenfalls wieder zu motivieren auf ihren Körper und die Gesundheit zu achten. Schließlich tat ich das mehr als 20 Jahre, fast dreizehn davon mit eigenem Fitness und Gesundheitsstudio. Mit Ernährung, Krafttraining und Aeoroben Elementen verfüge ich damit also über mehr als ausreichend KnowHow.

Wintersport

Meine sportliche Laufbahn begann schon sehr früh. Mit knapp drei Jahren lagen die ersten Ski unter dem Weihnachtsbaum. Da ich im Schwarzwald aufgewachsen bin machte das schon Sinn, damals hatten wir noch perfekte Winter und es gab viele Möglichkeiten auf den Brettern zu rutschen. Als jugendlicher hatte ich dann natürlich die richtige Balance um mich elegant und rasant auf den Pisten den großen Skigebiete zu tummeln. Den Skilehrer verpasste ich, jedoch waren da so einige Freunde die das Skifahren bei mir gelernt haben.

Schwimmen gehörte ebenfalls sehr früh zu meinen Leidenschaften. Letztendlich gipfelte es in fast täglichem Training, Wettkämpfen und vielen Erfolgen. Als jugendlicher trainierte und motivierte ich schon die „jüngeren“ Leistungsgruppen, auch beim täglichen Kampfsport Training.

Prioritäten setzen

Sportlich aktiv war ich also immer, warum liefen also also die letzten vier Jahr eigentlich so aus dem Ruder… das fragte ich mich im Juni an meinem fünfundfüfzigsten sehr intensiv. Die Antwort kennt glaube ich jeder von uns. Andere Prioritäten, der tägliche Alltagskampf und Einflüsse aus dem Familienumfeld bestimmen sehr stark die Abläufe.

Veränderungen

In meinem Fall gab 2011 eine komplette Veränderung im privaten und beruflichen Umfeld den „Schludereffekt“. Wieder selbstständig und darauf angewiesen das Business aufzubauen fiel einfach alles andere in den Hintergrund. Schlechte Ernährung, zu wenig Bewegung und einfach kein Bewusstsein für den eigenen körperlichen Verfall… kommt Ihnen dies bekannt vor?? Für Gesund kochen, eigentlich ganz einfach, war augenscheinlich keine „Zeit“ da. Natürlich Blödsinn, Zeit hat man für wichtige Dinge immer… man nimmt sie sich wenn die Priorität vorhanden ist. Das gilt natürlich auch für Bewegung und sportliche Betätigung.

Durch den Golfsport hatte ich frische Luft und Bewegung, für aeroben Fettabbau ist das aber natürlich nicht ausreichend. Zumindest für runterkommen und andere Gedankengänge jedoch perfekt. Zwischen acht und 10 km an der frischen Luft auf dem Course sind ja schon mal nicht schlecht. Da ich gerne in der Natur bin sind die meist tollen landschaftlichen Einflüsse ein weiterer positiver Effekt.

Alles in allem habe ich mich nun dazu entschlossen eine Fitness Kolumne unter dem Stichwort „be4fit“ zu beginnen um andere wieder zu motivieren und unterstützen bei „Sexy over forty“. Denn warum sollen wir das den jungen überlassen…

Auf der Business und Wirtschaftsplattform Business-ON Stuttgart, Facebook, die Geniesserinn.eu, der Geniesser.eu und anderen Kooperationsportalen sind die kommenden Artikel zu Ernährung, Gesundheit, Training und Wellness zu finden. Dabei freue ich mich auf aktive Beteiligung der Leser(innen) und Anregungen zu gewünschten Themen.

„Back to the Roots“ heißt unter anderem auch das ich als Personal Trainer wieder zur Verfügung stehe um andere als „Arschtreter“ beim erreichen ihrer Ziele zu unterstützen. Da ich im Raum Stuttgart lebe vermittle ich jedoch auch gerne Personal Trainer in anderen Bereichen Deutschlands. Denn wichtig ist nicht nur etwas zu tun sondern vor allem auch das Richtige. Dazu bedarf es grundsätzlich individueller Einstellung auf den einzelnen.

Be4Fit Tipp
Hier nun auch der erste be4fit Tipp zum Schutz unseres Körpers: Unser Körper ist ein ausgeklügeltes und komplexes System in Balance. Hochintelligent hat es sich in tausenden von Jahren an die vielen Schutzstoffe aus der Pflanzennahrung angepasst. Deren natürliche Mikronähr- und Schutzstoffe werden in unserem Körper permanent verbraucht und müssen daher ständig neu zugeführt werden. Neben ausreichen Eiweiß sollten wir täglich ausreichend Portionen Obst und Gemüse zu uns nehmen.

„Mein Tipp an dieser Stelle sind z.B. die wissenschaftlich umfassend erforschten Obst-, Beeren- und Gemüseauslesen von Juice PLUS. Einfacher und ausgeklügelter geht es nicht. Zeit spielt dabei nämlich keine Rolle, nur sinnvoller Einsatz von Ressourcen. Egal wo Sie sind, immer zur Hand, das kriegen Sie doch hin… denn „EIGENTLICH GANZ SIMPEL“, selbst namhafte Organisationen wie die WHO, Deutsche Krebsgesellschaft, Deutsche Gesellschaft für Ernährung oder Herz- Kreislauferkrankungen, sogar das Bundesgesundheitsministerium stehen hinter der Empfehlung täglich fünf Portionen Obst und Gemüse in möglichst großer Vielfalt zu sich zu nehmen. Wer mehr über Vitamine und deren Wirkung auf unseren Körper wissen möchte kann dies z.B. auf happy-blood.de nachlesen.“ Berny

Notbremse

Denk also rechtzeitig daran die Notbremse zu ziehen. Wir haben nur einen Körper, unser Herz ist ein kostbares Gut. BurnOut, zu hohe Cholesterinwerte, hohem Blutdruck, Kreislauf- und Schlafproblemen lässt sich vorbeugen. Prävention, vor allem beim Volksleiden „Rücken“, ist dabei das Zauberwort. Medikamente bekämpfen lediglich Symptome, nicht die Ursachen. Diese kannst nur Du beseitigen… nimm dabei das Bild im Spiegel in die Pflicht und fasse Dich dabei ausschließlich an die eigene Nase ;o))))

 

Wow Waffel

Als Genießer lieben wir sie: Süßspeisen, Süßigkeiten, zuckerhaltige Snacks. Und obwohl wir uns bewusst sind, dass sie nicht unbedingt die gesündesten Zufuhren für unseren Körper sind, gönnen wir sie uns regelmäßig – und das ist völlig okay! Doch Soulfood geht auch anders. Mit weniger zugesetztem Zucker und natürlicheren, gesünderen Zutaten kann Genuss genauso lecker sein. […]

Ein Kommentar

Desserts und Süßspeisen mit wenig Zucker

Richtig lecker? Geht auch ohne zugesetzten Zucker! Als Genießer lieben wir sie: Süßspeisen, Süßigkeiten, zuckerhaltige Snacks. Und obwohl wir uns bewusst sind, dass sie nicht unbedingt die gesündesten Zufuhren für unseren Körper sind, gönnen wir sie uns regelmäßig – und das ist völlig okay! Doch Soulfood geht auch anders. Mit weniger zugesetztem Zucker und natürlicheren, […]

0 Kommentare

Pellkartoffeln mit Salsa Verde

Interessantes zur Kult-Knolle Wußtest Du das die Kult-Knolle im Inkognito-Modus nach Europa gelangte? Als spanische Seefahrer im 16. Jahrhundert die Kartoffelpflanze aus Südamerika nach Europa brachten, erfreuten sich wohlhabende Fürsten in erster Linie an ihren schönen weißen, rosa oder lila Blüten und kultivierten sie als Zierpflanze. Dass man ihre unterirdisch wachsenden Knollen essen kann, war […]

Ein Kommentar

Kartoffel ABC

Das Kartoffel ABC Wissenswertes rund um die Kult-Knolle Als spanische Seefahrer im 16. Jahrhundert die Kartoffelpflanze aus Südamerika nach Europa brachten, erfreuten sich wohlhabende Fürsten in erster Linie an ihren schönen weißen, rosa oder lila Blüten und kultivierten sie als Zierpflanze. Dass man ihre unterirdisch wachsenden Knollen essen kann, war seinerzeit weitestgehend unbekannt. Erst im […]

0 Kommentare

NEWS Report mit COVID Schwerpunkt

Liebe Geniesser, die Informationen werden zur Verfügung gestellt von: Deutsches GesundheitsPortal Aktuelles aus Forschung und Wissenschaft rund um COVID-19  Corona: Politische Entscheidungen wichtig für Psyche •  Hilft Vitamin C bei Long COVID? •  Covid-19 kann Diabetes auslösen •  Neue Studien zu Corona •  Langzeitprognosen bei Prostatakrebs •  Herzinfarkt plus Depression ist gleich Diabetes? Zusammenfassungen neuer medizinischer Forschungs­ergebnisse und Studien* Aktuelle […]

0 Kommentare

Harmlos erscheinende Süchte

Die Süchte der Deutschen: Alkohol gilt als harmloser Alltagsbegleiter – Repräsentative Studie zum Alkoholkonsum

0 Kommentare

Schmerzlinderung mit einem TENS Gerät

Wer kennt sie nicht, die Sehnenscheidenentzündung oder den Tennisarm. Darüber hinaus kennen Golfspieler den Golfarm… er hat auch mir schon so einige Golfrunden vermiest. Noch schlimmer jedoch ist der „Mausarm“ vom vielen Arbeiten am Laptop.

0 Kommentare

Workout in den eigenen vier Wänden

Online-Trainingsprogramme Uns allen geht es momentan gleich. Außer Sport im Freien zu treiben sind die Möglichkeiten sehr eingeschränkt. Mit der Schließung von Fitnessstudios, dem Verbot von Mannschafts- und Teamsportarten sowie den momentanen Witterungsverhältnissen ist das Workout in den eigenen vier Wänden eine immer beliebtere Alternative geworden. Immerhin steht uns dazu eine Vielzahl an Online-Trainingsprogrammen zur […]

0 Kommentare

100 Prozent Kakao – darf aber nicht Schokolade heißen!

Mit der Cacao y Nada präsentiert die Alfred Ritter GmbH & Co. KG ein Produkt, das wie Schokolade schmeckt, zu 100 % aus der Kakaofrucht gemacht wird und dennoch nicht Schokolade genannt werden darf.

0 Kommentare

Schwäbische Delikatessen selbst gemacht!

Frisch, biologisch, regional und nachhaltig – so sollte ein gutes Essen aussehen. Dass es gar nicht schwer ist, aus dieser Mischung gelungene Kreationen zu zaubern, beweisen der Lebensmittelhändler tegut… aus dem hessischen Fulda und der Stuttgarter Sternekoch Armin Karrer (51). In einem exklusiven Genuss-Workshop können zwölf Hobby-Köche aus dem Großraum Stuttgart mit dem Profi ein […]

0 Kommentare